Startseite

Unser AutomatikHaken ist ein selbsttätiges universelles Lastaufnahmemittel.    Mit dem AutomatikHaken  können Lasten unmittelbar in geeigneten Öffnungen der Last oder an dafür vorgesehenen Anschlagpunkte aufgenommen werden.


Durch das Gewicht der Last schließt seine Sicherung beim Anheben von selbst und sorgt dafür, dass nichts verloren geht. Beim Entlasten sorgt eine Feder dafür, dass sich die Sicherung von allein  wieder öffnet. Das macht einen Lastabwurf unmöglich.


Optional  verhindert eine zusätzliche Sperre ein ungewolltes Öffnen beim Entlasten des AutomatikHakens. Damit ist der Automatik-Haken auch für den Einsatz auf Baustellen gerüstet.


Mit dem AutomatikHaken spart der Kranführer Laufwege  und kann auf die Hilfe eines zweiten Mannes am Abladeort verzichten. Er kann Lasten fernbedient aufnehmen und absetzen, die er selbst nicht erreichen kann oder die sich in gefährlichen Umgebungen befinden.

 


Auf Wunsch passen  wir Ihren AutomatikHaken an Ihre ganz speziellen Anforderungen an.

Selbstschließender AutomatikHaken Kranhaken Lasthaken Fernbedienung Lasten ferngesteuert aufnehmen und ablassen automatisch selbsttätig Maulsicherung Sicherheitslasthaken Sicherheitsfalle Klappe Gießereihaken

Das Funktionsprinzip


Unser AutomatikHaken benötigt weder Batterie noch Antrieb. Er besteht aus einfachsten robusten Teilen und hat doch alles was er braucht.

Funktion/Prinzip des AutomatikHaken von HandlingProfi: Ein universelles Lastaufnahmemittel mit selbsttätiger Sicherung für jeden Kran. Automatisch Kranhaken abschlagen ohne Lasthaken anschlagen, selbstschließend Sicherungsfalle / Klappe

 

Der C-Haken und die Sicherung werden durch zwei gemeinsame Koppeln in Form eines Parallelogramms geführt. So bewirken die geometrischen Zusammenhänge, dass sich die Sicherung schließt, wenn der C-Haken nach unten gezogen wird. Durch die Hebelverhältnisse wird gewährleistet, dass die Sicherung beim Schließen einen größeren Weg zurücklegt als der C-Haken und so die Öffnung verschlossen wird.


Die Zugfeder sorgt im lastfreien Zustand dafür, dass der unbelastete C-Haken in die obere Stellung gezogen wird.


Das Funktionsprinzip stellt sicher, dass sich die Sicherung des AutomatikHakens niemals unter Last lösen kann.




Die Sicherheit


Der AutomatikHaken hält die Last durch mechanischen Formschluss. Damit ist er grundsätzliche die sicherere Wahl gegenüber reibschlüssigen Zangen und Klemmen und gegenüber Vakuumsaugern und Magnetgreifern.


Die Sicherung des AutomatikHakens wird  durch das Gewicht der Last wirksam. Sie erfordert keine zusätzliche Bedienhandlung und kann somit nicht vergessen werden.


Zur einfachen Sichtkontrolle der geschlossenen Sicherung verfügt der AutomatikHaken über ein Paar roter Pfeile. Stehen sich diese gegenüber, so ist die Sicherung geschlossen.



ohne Sperre:


Außerhalb von Baustellen kann der AutomatikHaken auch ohne Sperre als Lastaufnahmemittel eingesetzt werden, wenn durch ein unbeabsichtigtes Aushängen des AutomatikHakens keine Gefährdung hervorgerufen wird. Das ist in den meisten Fällen gegeben.


Voraussetzung ist, dass sich zwischen dem AutomatikHaken und der Last keine beweglichen Anschlagmittel (Seile, Gurte, Ketten, …) oder weitere Lastaufnahmemittel (Zangen, C-Haken, Krangabeln, Magnete, Traversen,…) befinden. Sonst könnte es z.B. passieren, dass der Bediener seine Aufmerksamkeit auf diese Teile richtet und es nicht bemerkt, wenn der AutomatikHaken entlastet wird und sich öffnet. Oder es könnte vorkommen, dass ein Anschlagmittel oder Lastaufnahmemittel herabfällt, wenn sich der AutomatikHaken öffnet.


Außerdem muss die Last immer stabil stehend bzw. liegend abgesetzt werden. Denn der entlastete AutomatikHaken kann die Last nicht gegen Umkippen sichern.


mit Sperre:


Die Sperre wirkt als Sicherung gegen unbeabsichtigtes Aushängen des AutomatikHakens. Sie wird selbsttätig aktiv, sobald der AutomatikHaken belastet wird.


Der AutomatikHaken mit Sperre eignet sich auch für den Einsatz auf Baustellen und in anderen Umgebungen, die einer ständigen Veränderung unterworfen sind.


Die Sperre wird mechanisch durch Ziehen an einem stabilen Nylon-Seil gelöst. Auf Anfrage sind außerdem Sperren  mit elektromechanischem, pneumatischem oder hydraulischem Auslöser möglich. Diese können z.B. per Funk  bedient werden.

In jedem Fall wichtig:


Kein Aufenthalt unter schwebenden Lasten! Der AutomatikHaken darf niemals so verwendet werden, dass die Sicherung belastet wird, z.B. durch das Einhängen geneigter Anschlagmittel (mehrsträngige Aufhängung).


AutomatikHaken mit selbsttätiger selbstschließender Sicherung (Maulsicherung) und zusätzlicher Sperre gegen unbeabsichtigtes Öffnen beim Entlasten (fernbetätigt) Sicherheitshaken selbsttätig elektrisch mechanisch Kranhaken von selbst automatisch Lasthaken

Baugrößen / Sondervarianten




Abmessungen   1. Standardtyp (z.T. ab Lager lieferbar.):


Abmessungen AutomatikHaken allein einhaken Lastaufnahmemittel automatisches Anschlagmittel selbsttätiger Kranhaken von selbst anschlagen einhängen


Noch entstehen unsere AutomatikHaken als Einzelstücke. Deshalb, nennen Sie uns bitte Ihre speziellen Anforderungen. Gern entwickeln wir den auf Ihre Einsatzbedingungen zugeschnittenen AutomatikHaken. So erweitern wir Schritt für Schritt unser Programm und lernen die relevanten Einsatzfälle für unser Produkt besser kennen.


Neben dem Einsatz an Kranen, können unsere AutomatikHaken auch als Endeffektor an Industrierobotern, als Greifer an Manipulatoren oder als stationäre Haltevorrichtung  zum Einsatz kommen. Statt der pendelnden Aufhängung am Kranhaken, kann der AutomatikHaken dann auch mit einer starren Befestigung ausgerüstet sein.


Außerdem bieten wir den AutomatikHaken auch in Kombination mit Traversen an.


Video zur Funktion: